2019 / 2020 (erstes Jahr Corona…)

SINFONIEKONZERT NO. 1 „Aus tiefem Traum bin ich erwacht … “
Gustav Mahler * Sinfonie Nr. 3 d-Moll
Alt-Solo Marie Henriette Reinhold, Lüneburger Singakademie, Lüneburger Symphoniker
08.09.2019 St. Johannis, Lüneburg / 15.09.2019, VERDO Hitzacker (Elbe)

Ein „Sommermittagstraum“. So beschreibt Gustav Mahler die Musik seiner dritten Sinfonie. Mit dem Erwachen der Natur beginnt eine epische Reise, eine Suche nach Antworten auf die ewigen Fragen von Glaube und Liebe, Leben und Tod. Von der Natur, den Tieren und Pflanzen, geht es zum Menschen und darüber hinaus zu Gott. Mahler verbindet groß angelegte Sinfonik mit seinen Vertonungen der romantischen Gedichtsammlung DES KNABEN WUNDERHORN und tiefenpsychologischen Gedanken aus Nietzsches ALSO SPRACH ZARATHUSTRA. Dabei tänzeln die Melodien, dann dröhnt Militärmusik, mal vermischen sich mystische Klänge mit leichter Tanzmusik: Aus unterschiedlichsten Musiksprachen und Affekten baut Mahler mit seiner dritten Sinfonie tatsächlich eine ganze Welt.

Christoph Willibald Gluck * Orfeo ed Euridice
21. 09. 2019, Theater Lüneburg

Adendorfer Serenade
Christoph Willibald Gluck Instrumentalmusiken aus der Oper Orpheus und Eurydike
Ludwig van Beethoven Tripelkonzert C-Dur op. 56, Solisten: Konradin Seitzer (Violine), Olivia Jeremias (Cello), Katharina Hinz (Klavier)
Franz Schubert Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589
Lüneburger Symphoniker
28. 09. 2019, Castanea Resort, Adendorf

Sinfoniekonzert
Wolfgang Amadeus Mozart * Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“
Dimitri Schostakowitsch * Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 107, Solist: Mikhail Nemtsov, Violoncello
Franz Schubert * Sinfonie Nr. 6 C-Dur D589
Bad Reichenhaller Philharmoniker
10. 10. 2019, Konzertrotunde, Bad Reichenhall

STADTRAUMKLANG NO. 1 Sounds of India
Raga * Indische Volks- und Kunstmusik, Solisten: Ustad Ashraf Sharif Khan (Sitar), S.K. Rajkumar (Tabla)
The Beatles * „Norwegian Wood“
Olivier Messiaen * Turangalîla-Sinfonie, Solisten: Cunmo Yin (Klavier), Thomas Bloch (Ondes Martenot)
Konzeption und Moderation Prof. Dr. Michael Ahlers, Dr. Wolf-Reinhard Kemper, Thomas Dorsch
01. 12. 2019, Libeskind-Auditorium Lüneburg

Die indische Kunstmusik, die noch vor zwanzig Jahren dem europäischen Publikum weitgehend unbekannt war und entsprechend unterschätzt wurde, hat im Musikleben aller Länder inzwischen nicht nur zunehmende Bedeutung erlangt, sondern übt auch einen immer stärkeren Einfluss auf zeitgenössische Komponist*innen und auf die Entwicklung des Jazz sowie der Rock- und Pop-Musik aus.

Humperdinck – Hänsel und Gretel, Fassung für Kammerorchester und Sprecher von Juri Tetzlaff und Thomas Dorsch
03. – 08. 12. 2019, Nürnberger Symphoniker, Solist: Juri Tetzlaff

Meisterkonzert № 3 “Maschine.Mensch”
Arthur Honegger * Pacific 231
Philip Glass * Konzert für Violine und Orchester Nr. 1, Solistin: Olga Šroubková (Violine)
Anton Bruckner * Sinfonie Nr. 6 A-Dur WAB 106
Lüneburger Symphoniker
15. 12. 2019, Theater Lüneburg / 19. 12. 2019, Theater an der Ilmenau, Uelzen

Wagner – Der fliegende Holländer
07. 03. 2020, Theater Lüneburg