Junge Oper von Thomas Dorsch (Musik) und Friedrich von Mansberg (Buch und Texte) nach Märchen der Brüder Grimm

Die Oper für Kinder “Sterntaler und Rabenhexe” hatte ihre Uraufführung am 15. April 2016 im Rahmen “Junge Oper im T 3” im Theater Lüneburg.

Die Geschichte ist eine Verschmelzung der Märchen „Die Sterntaler“ und „Die sieben Raben“ der Gebrüder Grimm. Das Sterntalermädchen Stella wird von den bösen Stiefeltern gequält. Draussen vor dem Haus fliegen sieben Raben durch die Nacht. Nachdem Stella unabsichtlich ein grosses Malheur in der Küche angerichtet hat, wollen ihre Stiefeltern sie verzaubern. Stella flieht und macht sich auf die Suche nach den Raben. In der Nacht erscheinen diese ihr im Traum und weisen den Weg zum Schloss. Dort sind die Raben die Gefangenen der Hexe. Durch das selbstloses Handeln des Mädchens hat eine höhere Macht ein Einsehen und lässt Sterntaler regnen, mit denen sie dann die Raben bei der Hexe loskaufen kann.

Photogalerie

Das circa 55 minütige Stück entstand gemeinsam mit der Klasse 4b des Jahrgangs 2015/2016 der Grundschule Hasenburger Berg in Lüneburg. Die Kinder nahmen über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren am Entstehungsprozess teil und gaben wichtige Impulse, die in das Libretto und die Komposition eingeflossen sind.

Das Stück ist der Versuch eine Oper für Kinder zu schreiben, die in ihrer Musiksprache verständlich ist, ohne dabei nur auf volksliedhafte Elemente, einfache Kinderlieder oder Elemente des Musicals zurückzugreifen. Es wurde für Opernstimmen komponiert, das Erleben von “Singen”, das Ereignis “Oper” stand im Vordergrund.

Die Sängerbesetzung verlangt keine hoch spezialisierten Stimmen. Die Darstellung der Raben kann auf verschiedene Arten realisiert werden, bei der Premiere wurden die Raben durch den TanzJugendClub des Theaters Lüneburg dargestellt, für den die Musik geschrieben wurde. Das Orchester ist durch die Auswahl der neun Instrumente sehr flexibel und findet auch in kleinen Orchestergräben oder auf der Bühne ausreichend Platz.

Sänger

Stella – Sopran
Der Kaufmann, ein Bettler – Tenor
Die Frau des Kaufmanns, eine Bettlerin – Mezzo-Sopran
Ein Kind – Kindersopran
Die Hexe – Sopran

Ballett / Bewegungsformen / Puppen- oder Schattentheater
Die sieben Raben

Orchester
Flöte und Piccoloflöte, Oboe und Englischhorn, Klarinette und Bassklarinette in B
Horn in F
Streichquartett und Kontrabass

Informationsmaterial

Audio
Audiomitschnitt einer Aufführung am 10.5.2016 im Theater Lüneburg, Ltg. Phillip Barczewski, Lüneburger Symphoniker

Video
Der Mitschnitt der Aufführung ist auf Anfrage erhältlich.

Der Enstehungsprozess
Friedrich von Mansberg – Das Märchen von Sterntaler und Rabenhexe
Friedrich von Mansberg – Sterntaler und Rabenhexe: Eine Projektbeschreibung

Notenmaterial zur Ansicht
Klavierauszug zur Ansicht
Partitur zur Ansicht

Rezension
Landeszeitung Lueneburg 16.4.2016 Premierenkritik Sterntaler und Rabenhexe