CD Produktion – Felix Woyrsch (cpo)

Ouvertüre zu Shakespeares Hamlet op.56
Sinfonie Nr. 2
Oldenburgisches Staatsorchester, NDR Sendesaal, Hannover
19. und 20 Dezember 2011

Die CD bei jpc

woyrsch

Rezensionen

Fanfare’s review CPO Woyrsch CD

This is only my second encounter with the Oldenburg State Theater Orchestra—in 32:5, I reviewed another Cpo CD of works by Albert Dietrich featuring this same ensemble—and
my first with conductor Thomas Dorsch. The orchestra is fantastic, possibly one of Germany’s best kept secrets, and Dorsch whips the players up to a fiery but controlled frenzy in the overture. 
 weiterlesen

Klassik.com

Das Oldenburgische Staatsorchester unter der Leitung seines musikalischen Oberleiters Thomas Dorsch bietet Referenzeinspielungen beider Werke, die an Farbe und Tiefe wohl kaum zu übertreffen sind. Die sorgsame NDR-Aufnahmetechnik unterstützt den herausragenden Eindruck. Auch das Booklet ist rundum gelungen. Insgesamt schrieb Woyrsch nicht weniger als sechs Sinfonien. Ist vielleicht zu hoffen, dass seine vollständigen Orchesterwerke bei cpo vorgelegt werden? weiterlesen

Welt online

Der ebenso energetische wie strukturbewusste Aufriss, den Thomas Dorsch der gut dreiviertelstündigen zweiten Symphonie (uraufgeführt 1914) widmet, fördert entschieden den formalen Durchblick des Hörers. weiterlesen

Eine lohnende Fundsache

Im Großen Sendesaal des NDR Hannover entstand unter dem Label „cpo“ eine bemerkenswert klare Einspielung, deren musikalisch überzeugendes Format dem  Staatsorchester Oldenburg unter der Leitung von Thomas Dorsch zu danken ist. Brillant agierende Bläser und dynamisch perfekt differenzierende Streicher setzen der farbenreichen Instrumentation Glanzlichter auf, und Thomas Dorsch gelingt eine formal und thematisch durchschaubare, dem Werk adäquate Interpretation. Fazit: eine lohnende Fundsache! weiterlesen

Licht im Schatten der Riesen – NWZonline.de