• Bilder

  • Kontakt

Queere Kreuzzüge

Queere Kreuzzüge

Dass man einen Doppelpass auch zu dritt spielen kann, das gibt es nur im Theater. Dass es sich bei diesem Dreier-Doppelpass um „queere Kreuzzüge“ handelt, hat auch so seine erklärungsbedürftige Logik. Gespielt wird das Ganze aber von einem bemerkenswert aufgestellten Team: Das Theater Lüneburg passt den Ball mit Kampnagel Hamburg und der Tanzcompagnie Queerpraxis hin […]

Kulturstiftung des Bundes: Theaterprogramm Doppelpass mit 26 neuen Projekten

In ihrer fünften Sitzung hat die Jury des Fonds Doppelpass 26 neue Kooperationen von freien Gruppen und Theaterhäusern zur Förderung in einer Gesamthöhe von 6,15 Mio. Euro empfohlen. Die Partnerschaften werden über einen Zeitraum von zwei Spielzeiten realisiert und mit jeweils bis zu 240.000 Euro für Produktionen und Gastspiele gefördert. Mit dem Fonds Doppelpass unterstützt […]

Mord aus Eifersucht

Mord aus Eifersucht

Von Hans-Martin Koch Lüneburg. Auf keine Frau in der Geschichte des Musiktheaters prasseln so viele Projektionen nieder wie auf Carmen. Alle spielen sich ab zwischen Feministin und Femme fatale. Zigarettendreherin, Tänzerin, Schmugglerin, das ist noch ziemlich klar. Was aber treibt diese stolze, selbstbewusste Frau dazu, dass jeder Mann, kaum dass sie ihn erobert hat, sie […]

Rund um die Eroica

Rund um die Eroica

Landeszeitung Lüneburg 17. November 2017 Von Antje Amoneit Lüneburg. Von weitem schon sind die farbenreichen Nebelschwaden zu sehen, die an den schiefen Fenstern des Libeskind-Gebäudes auf dem Campus vorbeiziehen. Die Nebelmaschine packt drinnen alles in bläulich wabernde Watte (später löst sie zweimal Alarm aus). Auf dem Boden installierte Scheinwerfer machen aus dem Foyer eine moderne […]

Load More