sounding D

Abschlusskonzert
Anton Webern, Fünf Sätze für Streichquartett, op. 5 (1909) Bearbeitung für Streichorchester durch den Komponisten (1930)
Pierre Boulez, »Domaines« (1969) Fassung für Klarinette und 21 Instrumente in 6 Gruppen
Anton Webern, Variationen für Orchester, op. 30 (1940)
Salvatore Sciarrino, »Autoritratto nella notte« (»Selbstportrait in der Nacht«) (1985)
Antonia Lorenz, Klarinette; Thomas Dorsch, Dirigent; Oldenburgisches Staatsorchester
SONNTAG 29.08.2010
19.30 Uhr LzO-Hauptverwaltung Oldenburg

Rezensionen

Reiseblog der nmz
Fabelhaft war das, was Dorsch und sein Orchester mit Webern anstellten. Besonders die “Fünf Sätze” waren wunderbar leicht und akkurat gespielt, die Musik immer klar und durchscheinend.

weiterlesen