„Auf den Spuren der deutschen Romantik”

Nachdem die “Norddeutsche Kammerakademie” in der letzten Spielzeit die zeitliche Grenze zwischen Barock, Rokoko und Klassik klanglich erfahrbar gemacht hat, steht dieses Jahr der Umschwung von der Klassik in die Romantik auf dem Programm. In drei Konzerten in Lüneburg, Cuxhaven und Wismar werden „romantische“ Werke von Ludwig van Beethoven und „noch klassische“ Kompositionen von Franz Schubert aufgeführt. In dieser schlagenden Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen liegt ein besonderer Reiz. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Fernweh der Romantiker, in unserer Reihe auf dem Land Italien. Was fasziniert Schubert und Mendelssohn an Italien, welche nationalen Eigenheiten gehen in Ihre Musik ein?

Im Zentrum steht Mendelssohns „Italienische Sinfonie“, von welcher ausgehend verschiedenste musikalische Verbindungen aufgezeigt werden.

Lüneburg

Auf den Spuren der romantischen Musik

Schubert, Franz Ouvertüre in c D8
Hummel, Johann Nepomuk Konzert für Trompete
Schumann, Robert Adagio und Allegro op.70 für Solohorn und Orchester

Schubert, Franz Ouvertüre in C „Im italienischen Stil“
Mendelssohn – Bartholdy, Felix Sinfonie Nr. 4, op.90 „Italienische“

Wismar

Vollendung und Vision – Schlüsselwerke der Wiener Klassik

Schubert, Franz Ouvertüre in C „Im italienischen Stil“
Mozart, Wolfgang Amadeus “Così fan tutte” Per pietà, ben mio, perdona
Beethoven, Ludwig van Konzert für Klavier und Orchester Nr.1 op.15

Mozart, Wolfgang Amadeus “Le nozze di Figaro“ Dove sono i bei momenti
Mozart, Wolfgang Amadeus Sinfonie Nr. 41 „Jupiter“

Cuxhaven

Reisen nach Italien – Auf den Spuren der romantischen Musik

Schubert, Franz Ouvertüre in C „Im italienischen Stil“
Mozart, Wolfgang Amadeus “Così fan tutte” Per pietà, ben mio, perdona
Beethoven, Ludwig van Konzert für Klavier und Orchester Nr.1 op.15

Mozart, Wolfgang Amadeus “Le nozze di Figaro“ Dove sono i bei momenti
Mendelssohn – Bartholdy, Felix Sinfonie Nr. 4, op.90 „Italienische“